Was muss ich bei der Planung der Rohrleitung beachten beachten?

HT-Rohr 50mm

Ja, Sie können auch HT Rohre verwenden aber nun kommt das aber, wenn Sie HT Rohre verwenden müssen Sie nachher wieder auf das 2" Rohr wechseln, denn den Sicherhheitsbogen und die Montageplatte für die Saugdosen gibt es nicht in 50mm. Hierzu müssen die den HT Adapter (Art.-Nr.: SV80HT) verwenden.Siehe Bild unten.

Desweiteren gilt zu beachten das die HT Rohre nicht antistatisch sind. 

2" Vakuumrohre 50,8mm

Wir empfehlen Ihnen das 2" Rohr zuverweden. Das Rohrmaterial sowie alle Bögen und Abzweige sind antistatisch und innen hochglanzpoliert. Man braucht keine Adapter zu verwenden und die Verlegung geht genauso schnell wie mit HT Rohren. Das 2" Rohr wird mit dem Spezialkleber verklebt und bei fachmännischer Montage endstehen nahtlose Übergänge.

Die Planung der Saugdosen

Wo und wie platziere ich die Saugdosen? Die "normalen" Saugdosen sollten Sie auf der gleichen Höhe wie die 230V Steckdosen einplanen, wir bieten verschiedene Saugdosen an, die sich dem Gesamtbild perfekt anpassen. Wenn Sie vorhaben ein Retraflexsystem einzubauen, sollten Sie die Höhe der Wanddose mit ca. 90cm einplanen, so lässt sich der Retraflexschlauch angenehm aus der Wand ziehen.

Wie viele Saugdosen sollte ich einplanen? So viele wie nötig und so wenige wie möglich! Ein wichtiger Faktor ist hier die Länge des Saugschlauch, wir empfehlen den Schlauch nicht zu lang zu wählen 9 oder 10,5m sind optimal. Nun sollten Sie schauen, dass Sie alle Ecken im Haus mit dem Schlauch erreichen können und so die Positionen der Saugdosen wählen.

Gleiches wie für die normalen Saugdosen gilt auch für die Retraflex Wandklappen, jedoch gilt hier zubeachten, das man einen bis zu 18m langen Saugschlauch einbauen könnte, in den meisten Fällen (Einfamilienhaus) reicht somit ein Anschluss pro Etage aus.

Sockeleinkehrdüse/Kehrschaufel

Unsere Empfehlung ist ein Platz in der Küche an der Sockelleiste, bitte machen Sie sich vorab schon gedanken, wo eine gute Stelle wäre die Kehrschaufel einzubauen (z.B. Kochinsel). Angeschlossen wird die Kehrschaufel mit Hilfe von einem 85cm langen Flex-Schlauch, vergessen Sie nicht die Rohrleitung bis dahin miteinzuplanen.

Wallyflex/Vroom

Wenn Sie eine Wallyflex (z.B) in der Waschküche) oder ein Vroom einbauen möchten, müssen Sie nur die Rohrleitung/Steuerleitung bis zum jeweiligen Standort einplanen, das Anschlussmaterial wird hier bereits mitgeliefert.

Standort der Zentraleinheit

Garage: Wenn Sie eine Garage die ans Haus grenzt haben, sollen Sie es in Betracht ziehen dort die Zentraleinheit zu platzieren. Die Abluft muss nicht zwingend nach außen geführt werden, das Geräusch vom Motor ist nicht im Haus zu hören. 

Keller: Auch der Keller ist ein geeigneter Ort für Ihre Zentraleinheit, je nach dem wie Ihre Kellerräume genutz werden, z.B. als Heizungskeller muss hier die ABluft nicht zwingend nach außen geführt werden, bei einem Waschkeller empfehlen wir die Abluft nach außen zu leiten.

HWR/Technikraum: Da viele Häuser mittlerweile ohne Keller errichtet werden, kommt immer häufiger der HWR als Standort für die Zentraleinheit in Frage. Falls Sie dort Ihren Zentralstaubsauger platzieren möchten, sollen Sie hier bei es Auswahl des Gerät darauf achten ein Gerät einem geringen Geräuschpegel (Cyclo Vac) so installieren, auch die Abluft sollte wenn möglich nach außen geführt werden, damit diese nicht in die Wohnrräume gelangen kann. 

Steuerleitung

Die Steuerleitung wird paralell zum Rohrstystem von Saugdose zu Saugdose gelegt. Alterntiv kann man auch direkt zum Gerät gehen, falls dies der einfacherer Weg ist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.