Planung der Saugdosen

Grundinformationen für die Planung
Besondere Erfordernisse hinsichtlich:

  • Verlauf der Rohre
  • Verteilung der Saugdosen
  • Anordnung der Zentralstaubsauganlage
  • Spannung und Stromlieferung
  • Grundrisse und Querschnitte des Gebäudes

Installationsanleitung

Planung der Saugdosen
Mit Hilfe eines Zirkels auf den Grundrissen (vorzugsweise im Maßstab 1:100) so viele Kreise mit einem Radius von 7m (entspricht einem 9 m Saugschlauch, Möbel sind berücksichtigt) einzeichnen wie notwendig sind, um die gesamte Fläche abzudecken. Vermeiden Sie große Überschneidungen der Kreise. Den Zirkel möglichst auf Innenwänden und nicht auf Außenwänden ansetzen, um die Länge der Rohrleitungen zu verringern.
Die praktische Seite des Systems liegt in einer geringen Saugdosenzahl an den richtigen Punkten (von einer Saugdose in jedem Raum ist abzuraten). Berücksichtigen Sie anfallende Hindernis se (wie Schiebewände u. dgl.), die den Aktionsradius des Saugschlauches einschränken. Bedenken Sie die Schwierigkeiten des Doseneinbaus auf tragenden Bauteilen (Hauptmauern, Pfeilern usw).

Planunge9Bn3AUuONCrK

Bitte beachten:

Es empfiehlt sich der Einbau einer Saugdose in der Nähe des Treppenbereichs, damit die Treppe von unten nach oben gesaugt werden kann. In Räumen, in welchen weniger häufig gesaugt wird, wie z.B. in der Garage, im Keller usw., kann der erforderliche Aktionsradius auch mit einer Schlauchverlängerung erreicht werden.

Festlegung der Installationshöhe für die Saugdosen
Die Saugdosen entweder auf der Höhe der Elektrosteckdosen oder der Lichtschalter installieren. Es sind quadratische Saugdosen erhältlich, die mit den gängigsten Marken kombinierbar sind.

Positionierung des Zentralstaubsaugers
Wir empfehlen, den Zentralstaubsauger in einem Nebenraum, in der Garage, im Keller oder in einem technischen Raum einzubauen, aber in jedem Fall in einem geeigneten und ausreichend belüftetem
Raum. Es sind die Maschinengeräusche und die Wärmeabstrahlungen der Turbinen zu berücksichtigen. Der Zentralstaubsauger sollte vorzugsweise am tiefsten Punkt der Saugrohranlage montiert werden,
damit auch das schwerste Sauggut ohne Schwierigkeiten durch die Rohre in den Staubbehälter gesaugt werden kann.

Grundinformationen für die Planung Besondere Erfordernisse hinsichtlich: Verlauf der Rohre Verteilung der Saugdosen Anordnung der Zentralstaubsauganlage Spannung und Stromlieferung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Planung der Saugdosen

Grundinformationen für die Planung
Besondere Erfordernisse hinsichtlich:

  • Verlauf der Rohre
  • Verteilung der Saugdosen
  • Anordnung der Zentralstaubsauganlage
  • Spannung und Stromlieferung
  • Grundrisse und Querschnitte des Gebäudes

Installationsanleitung

Planung der Saugdosen
Mit Hilfe eines Zirkels auf den Grundrissen (vorzugsweise im Maßstab 1:100) so viele Kreise mit einem Radius von 7m (entspricht einem 9 m Saugschlauch, Möbel sind berücksichtigt) einzeichnen wie notwendig sind, um die gesamte Fläche abzudecken. Vermeiden Sie große Überschneidungen der Kreise. Den Zirkel möglichst auf Innenwänden und nicht auf Außenwänden ansetzen, um die Länge der Rohrleitungen zu verringern.
Die praktische Seite des Systems liegt in einer geringen Saugdosenzahl an den richtigen Punkten (von einer Saugdose in jedem Raum ist abzuraten). Berücksichtigen Sie anfallende Hindernis se (wie Schiebewände u. dgl.), die den Aktionsradius des Saugschlauches einschränken. Bedenken Sie die Schwierigkeiten des Doseneinbaus auf tragenden Bauteilen (Hauptmauern, Pfeilern usw).

Planunge9Bn3AUuONCrK

Bitte beachten:

Es empfiehlt sich der Einbau einer Saugdose in der Nähe des Treppenbereichs, damit die Treppe von unten nach oben gesaugt werden kann. In Räumen, in welchen weniger häufig gesaugt wird, wie z.B. in der Garage, im Keller usw., kann der erforderliche Aktionsradius auch mit einer Schlauchverlängerung erreicht werden.

Festlegung der Installationshöhe für die Saugdosen
Die Saugdosen entweder auf der Höhe der Elektrosteckdosen oder der Lichtschalter installieren. Es sind quadratische Saugdosen erhältlich, die mit den gängigsten Marken kombinierbar sind.

Positionierung des Zentralstaubsaugers
Wir empfehlen, den Zentralstaubsauger in einem Nebenraum, in der Garage, im Keller oder in einem technischen Raum einzubauen, aber in jedem Fall in einem geeigneten und ausreichend belüftetem
Raum. Es sind die Maschinengeräusche und die Wärmeabstrahlungen der Turbinen zu berücksichtigen. Der Zentralstaubsauger sollte vorzugsweise am tiefsten Punkt der Saugrohranlage montiert werden,
damit auch das schwerste Sauggut ohne Schwierigkeiten durch die Rohre in den Staubbehälter gesaugt werden kann.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen